Nachrichten

Lehrveranstaltungen des Lehrstuhls

01.11.2018

In den Lehrveranstaltungen sollen die Studierenden die theoretischen Grundlagen der Elektrotechnik und zugehörige Vertiefungen in ausgewählten meist forschungsnahen Themengebieten kennenlernen. Sie sollen zudem auf eine spätere Berufstätigkeit in der Forschung oder in der industriellen Anwendung vorbereiten. Die Ausbildung zielt daneben auf die Vermittlung der Fähigkeit, mathematische Modelle für die vielfältigen Problemstellungen im Bereich der Elektrodynamik zu abstrahieren und die wichtigsten zugehörigen Lösungsverfahren kennenzulernen. Die kritische Auseinandersetzung mit den verschiedenen theoretischen Konzepten wird dabei ebenso gefördert wie die Fähigkeit, neue eigene Ideen zu entwickeln.

 
Vorlesungsmaterialien:
 

Vorlesungsmaterialien finden Sie unter Download.

etit-305: Projektarbeit

02.10.2018

Die Arbeitsgruppe Computational Electromagnetics bietet eine Projektarbeit zum Thema "Implementierung eines 3D FDTD-Algorithmus zur Berechnung elektromagnetischer Felder" an. Weitere Informationen finden Sie hier.

Bei Interesse melden sie sich bitte vor Beginn des entsprechenden Semesters bei Prof. Klinkenbusch

Bachelor- und Masterarbeiten

02.10.2018

In der Arbeitgruppe Computational Electromagnetics sind ständig Arbeiten zu aktuellen, interessanten Themen u.a. aus den Bereichen Feldtheorie, Numerische Feldberechnung, Bioelektromagnetische Felder und Elektromagnetische Verträglichkeit  zu vergeben. Bei Interesse melden Sie sich bei Prof. Klinkenbusch oder bei den wissenschaftlichen Mitarbeitern.

 

Sommerschule 2019 in Pisa (Italien): Enabling Technologies for the Industrial Internet of Things

04.04.2016

Vom 15.-20. Juli 2019 findet in Pisa (Italien) wieder eine Sommerschule für Studierende und Doktoranden statt. Die Sommerschule wird organisiert von Dozenten der Universitäten Pisa und anderen europäischen Hochschulen, u.a. der Universität Kiel. Anmeldungen sind unter

 https://www.unipi.it/index.php/how-to-apply

zu finden. Die Veranstaltung wird mit einer benoteten Prüfung abgeschlossen. Für die Veranstaltung werden 4 ECTS Punkte im Bereich Vertiefungsmodule vergeben.

Für Studierende der Universität Kiel wird die Teilnahmegebühr erlassen. Die Teilnehmer sind allerdings für die An- und Abreise sowie für die Unterkunft selbst verantwortlich.

Interessierte Studierende melden sich bitte umgehend bei Prof. Klinkenbusch (klinkenbusch@tf.uni-kiel.de).